Tag 9 | Die verlorenen Leiter

Aufgrund der traditionellen „Landsgemeinde“ haben nun für 24 Stunden die ältesten Gruppen die Macht über das Lagerhaus. Für die Kinder ist dieser Brauch natürlich nur schwer vorstellbar, deshalb wurde das Szenario in unser Motto verpackt.

Die Übergangsleiter vermuteten heute Morgen, dass Loki unsere Leiter entführt und vergiftet hat. Plötzlich besuchten uns Dämonen, die mit ihren schlechten Manieren aufgefallen sind. Die Dämonen schmatzten laut, wollten uns wegen jeglicher Kleinigkeit angreifen, lärmten ständig und warfen Abfall auf den Boden. Der Grund, wieso die Dämonen plötzlich in Sedrun auftauchten ist einfach: sie wurden aus Hellheim (Unterwelt) verstossen, da sie eben schlechte Manieren an den Tag legen.
Als Deal machten wir mit den Dämonen aus, dass wir ihnen beibringen, wie man sich anständig zu verhalten hat – und sie uns im Gegenzug jemanden organisieren, der vielleicht unsere Leiter zurückholen könnte.

Am Nachmittag kam schliesslich Freya (die Göttin der Liebe), weil sie gehört hat, dass wir Hilfe bräuchten. Auch sie wollte uns nur helfen, wenn wir mit ihr ein Deal eingehen. Freya brauchte nämlich eine neue Bleibe; ihr altes Haus wurde abgebrannt. Schliesslich mussten wir ihr ein neues Haus bauen. Im Gegenzug dafür erhielten wir das Gegengift für die vergifteten Leiter. Freya war offenbar so entzückt von unserer Konstruktion, dass sie kurzerhand die Leiter mit ihrer Götterkraft zurückholte. Dann mussten wir ihnen nur noch das Gegengift ins Essen mischen.

Somit war dann auch die „Landsgmeinde“ vorbei – und mr loose widr brav uf unseri Leiter… 😉


5 thoughts on “Tag 9 | Die verlorenen Leiter”

  1. Hi! Do you know if they make any plugins to assist with SEO? I’m trying to get my blog to rank for some targeted keywords but I’m not seeing very good success. If you know of any please share. Appreciate it!

  2. Hi there friends, how is all, and what you want to say on the topic of this paragraph, in my view its actually remarkable in support of me.

Kommentare sind deaktiviert.

©2017 Jubla Birsfelden